Tansania-Projekt

Wir haben uns am 6. März virtuell mit unserer Partnerschule in Ruhuwiko/Tansania getroffen. Es war sehr spannend und technisch nicht ganz einfach. Aber auf jeden Fall so, dass wir uns im Juli wieder treffen und austauschen wollen!
Zwei Tage lang hatten wir uns im Rahmen einer Konferenz mit 9 anderen Schulen und 150 Schüler*innen auf diesen Tag vorbereitet. Bei der Konferenz ging es zudem um globale Gerechtigkeit am Beispiel der Impfstoffverteilung weltweit.

Erlebnispädagogisches Schullandheim der 8. Klassen WRS

Segeln auf der Thor Heyerdahl

Alle Schülerinnen und Schüler der 8. WRS-Klassen von St. Josef und Schüler der Pistoriusschule Herbrechtigen fahren vom 26. Juni bis 04. Juli nach Kiel. Auf dem Programm stehen der Besuch der Kieler Woche, eine meeresbiologische Ausfahrt, Kennenlernen der Seenotrettung, Besuch des Schifffahrtsmuseums und – das absolute Highlight – die Fahrt auf der Thor Heyerdahl.

Zur Finanzierung dieser Reise mussten sich die SchülerInnen einiges einfallen lassen. Neben der Suche nach Sponsoren wurden Kuchen, Vogelhäuser und Weinflaschenhalter selbst hergestellt und verkauft.

Die Fahrt auf diesem legendären Segelschulschiff soll den Schülerinnen und Schülern Naturerlebnisse aus erster Hand und einen Hauch von Abenteuer an Bord der Thor ermöglichen. Die Jugendlichen erleben sich selbst, die Klassenkameraden und die begleitenden Lehrkräfte in neuen Situationen.

Jede und jeder an Bord ist wichtig! Nur wenn alle anpacken und man sich aufeinander verlassen kann, gelingen Manöver und der Bordalltag. Die Auseinandersetzung mit sich und den anderen Gruppenmitgliedern im Bordalltag erfordert und fördert Teamgeist, Rücksichtnahme und die Übernahme von Verantwortung.

Die Thor Heyerdahl ist 50 m lang, 6,50 breit und 29m hoch. Sie ist aus Stahl geschweißt und ihre Ausstattung ist modern und sicher. Es gibt 10 Schlafräume mit 4-6 Betten.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Bilder und Berichte unserer SchülerInnen und wünschen „Mast und Schotbruch“!

Besuch beim DRK

Schulsanitätsdienst St. Josef

Im letzten Schuljahr haben wir, die 7A und die 7B, in der Projektwoche einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht. Frau Celebi vom DRK hat uns alles beigebracht: zum Beispiel haben wir Wiederbelebungsmaßnahmen gelernt und den Druckverband, den Fingerkuppenverband und die Herz-Druck-Massage geübt. Wir haben auch gelernt, wie man eine Person in der Stabilen Seitenlage in eine Rettungsdecke einwickelt. Wir wissen nun, wenn man Nasenbluten hat, soll man den Kopf nach vorne beugen und in den Nacken ein kühles Tuch legen. Am Donnerstag, den 19.09.2019, haben wir DRK in Schwäbisch Gmünd besucht. Dort haben wir mit Frau Celebi einen Auffrischungskurs gemacht. Vor Kursbeginn durften wir einen Rettungswagen mitsamt der ganzen Ausrüstung besichtigen. Aneesha durfte die Rettungsliege ausprobieren. Ayleene und Luka haben sogar ein EKG gemacht. Alles war in Ordnung! Am Ende des Kurses kam die Geschäftsleitung vom DRK und hat uns den Schulsanitätsrucksack überreicht. Zum Schluss gab es Fotos für Facebook, Twitter und die Tageszeitung!
Nach den Herbstferien geht es mit unserem Schulsanitätsdienst los!