Im Schulgarten ist einiges los…

Fleißige Gärtner:innen waren am Werk und es wurden die unterschiedlichsten Pflanzen eingesetzt und verschiedene Blumensamen ausgesät. Der Rasen wurde gemäht und irgendwie ist das Unkraut auch immer da.

Vor ca. 4 Wochen sind 3 weitere Bienenvölker eingezogen, dann haben wir jetzt 5 Bienenvölker. Vielleicht habt ihr gesehen, dass die Bienenkästen jetzt höher sind als im Winter und als letztes Jahr. Warum ist das so?

Schaut doch mal im Garten vorbei….

Dann seht ihr auch was aus den vielen Pflanzen geworden ist.

Yoga mit Betty Schätzchen

Corona wirft uns immer und immer wieder auf uns selbst zurück – uns fehlt das Miteinander, die Gemeinschaft, belangloses Tratschen oder Plaudern … unser Alltag hat sich ungeheuer verändert.
Miteinander spielen und toben – abhängen, chillen und zocken, Mannschaftssport, Events, Partys, Feste und Feiern .. alles abgesagt! Fernunterricht, Familie und Beruf, Hygiene- und Abstandsregeln
fordern uns täglich aufs Neue heraus – und damit verliert man sich selbst mehr und mehr aus dem Blick.
„Du bist wertvoll!“ sagt uns die Bibel (Jes. 43;4), einmalig, geliebt, unbezahlbar!
Um gemeinsam diese schwere Zeit zu überstehen, und uns selbst wahr- und wichtig zunehmen, haben wir uns „Verstärkung“ geholt und Kurse für Sie alle von Mai bis Juli bei Betty Schätzchen gebucht!
Das Angebot ist für Sie / Euch komplett kostenlos!
Betty Schätzchen arbeitet freiberuflich und selbständig als Yogalehrerin, Heilpraktikerin und Coach in Europa und Asien. Über 1200 Menschen nehmen jährlich an ihren Vorträgen, Yoga-, Massage-, Selbsterfahrungsworkshops teil. Und die Zahl wächst stetig weiter.
Die Online-Kurse sind alle in Deutscher Gebärdensprache (DGS) und Betty gebärdet und erklärt so wunderschön, dass selbst wir Hörende es verstehen.
Ich wünsche Euch / Ihnen allen viel Spaß mit Betty Schätzchen.
Nutzen Sie die Angebote alleine – im Kreise Ihrer Familie und Freunde – fühlen Sie sich frei und genießen Sie!
Betty heißt uns alle willkommen! Sie sagt:
„Ich freue mich riesig, dass du hier bist. Meine Mission ist, dich darin zu unterstützen, der Mensch zu sein, der du wirklich sein willst. Ich möchte dich inspirieren, deine inneren und äußeren Grenzen aufzulösen. Nur so kannst du wirklich frei und du selbst sein!“ (https://bettyschaetzchen.com)

Zugriff auf alle Online Yogakurse – Spezialangebot
Gültig bis 31. Juli 2021
Zugangsdaten erhältlich über das Schulsekretariat

Konfirmation von Schülern der Schule St. Josef

Am 6. März war es endlich soweit: die Konfirmation von vier Jugendlichen, die in die „Schule für Hörgeschädigte St. Josef“ gehen. Im Rahmen des Religionsunterrichts wurden sie auf dieses Fest vorbereitet. Coronakonform im kleinsten Rahmen wurden vier Jugendlichen eingesegnet. Lieder, Gebete und die Predigt drehten sich um das Motto „Wir brauchen gute Worte“. Pfarrer Adam/ Heubach überreichte während des Gottesdienstes die besten Wünschen der Schulleitung sowie der Barmherzige Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul samt einem Präsent in der Augustinuskirche.

Konfirmiert wurden: Jola Romanowski/ Waiblingen, Luka Zapf/ Plüderhausen, Melvin Weimer/ Gschwend und Tobias Werner/ Süßen.

Neues Wandbild in der Kapelle St. Josef

Uli Braig, ein gehörloser Künstler und ehemaliger Schüler der Schule für
Hörgeschädigte St. Josef Schwäbisch Gmünd, hat für die Kapelle ein neues Bild
geschaffen. Als Form für das Andachtsbild hat er die Form eines Triptychons gewählt.
Auf den Außenflügel sind jeweils lesende bzw. gebärdenende Kinder zu sehen, im Mittelpunkt stehen der Heilige Vinzenz von Paul und die Heilige Luise von Marillac ebenfalls mit Kindern. Als Ordensgründer der „Barmherzigen Schwestern“ stellen beide den einzelnen Menschen und die liebevolle Tat in den Mittelpunkt. So ist auch das Leitwort des Heiligen Vinzenz: „Liebe sei Tat“ auf der Buchseite in dessen Hand zu lesen.
Die Schulgemeinschaft St. Josef freut sich sehr über dieses wunderschönes Triptychon und dankt dem Künstler Uli Braig und seiner Frau Gabi Braig sehr für dieses großartige Kunstwerk.